ExxonMobil ist neuer Partner von Red Bull Racing

  • Start
  • News
  • ExxonMobil ist neuer Partner von Red Bull Racing

ExxonMobil ist neuer Partner von Red Bull Racing

Ab der Saison 2017 ist ExxonMobil neuer Partner von Red Bull Racing in der Formel 1. "Red Bull Racing bietet unserem Unternehmen eine fantastische, dynamische Plattform, um unsere High-Performance Schmieröle und unsere Treibstoff-Technologie zu präsentieren und weiter zu entwickeln", sagte Matt Bergeron, Marketingvorstand von ExxonMobil zu dem Deal mit dem Rennstall. ExxonMobil taucht mit den Marken Mobil1 und Esso unter anderem auf den Autos, dem Fuhrpark, den Overalls der Piloten und auf den Helmen der Fahrer auf.

"ExxonMobil wird technische Unterstützung liefern, um neue Schmiermittel zu entwickeln, mit dem die Motor- und Getriebeperformance weiter verbessert werden kann", heißt es in der Mitteilung des Rennstalls. "Ich begrüße ExxonMobil herzlich in der Red-Bull-Familie", so Teamchef Christian Horner. "Red Bull Racing und Mobil1 sind zwei Weltmarken, die die Leidenschaft für den Rennsport teilen und gemeinsam große Ziele anstreben." 

Die neue Partnerschaft zwischen ExxonMobil und Red Bull Racing verlängert die bereits 38 Jahre währende Kooperation von Mobil1 im Grand Prix Rennsport. Mobil1 war Partner bei 100 Siegen, hat sechs Formel1-Fahrer-Weltmeisterschaften und fünf Konstrukteurs-Titel "eingefahren" - die meisten davon mit McLaren zwischen 1995 und 2016.

Brachthäuser-Partner ExxonMobil beschäftigt weltweit ca. 74.000 Mitarbeiter und setzte im Jahr 2015 knapp 270 Milliarden US-Dollar um. Zahlreiche Entwicklungen im Bereich der synthetischen Motoröle kommen aus dem Rennsport und fließen seit Jahrzehnten in das Know-How für den Automobilbau ein. So profitieren Brachthäuser-Kunden direkt von den Erkenntnissen der Forschung nach immer besseren High-Performance Schmierstoffen, die auch im Alltag immer höhere Belastungen vertragen und ihre Motoren schützen.